H1Z1 Wetter Screenshot

Noch immer kein H1Z1 Early Access in Sicht

Die Community wartet schon ungeduldig auf den Start der H1Z1 Early Access Version, doch die lässt weiter auf sich warten.

Als H1Z1 das erste Mal gezeigt wurde meinte John Smedley, CEO von Sony Online Entertainment, dass die Spieler schon sehr bald selbst Hand an das Zombie MMO legen könnten, denn der Early Access würde nicht lange auf sich warten lassen. Das war im April dieses Jahres. Nun haben wir September und es gibt noch immer keine Anzeichen auf einen baldigen Start des Early Access. SOE ist sich dessen durchaus bewusst und hat sich wieder zur Situation geäußert, erneut, ohne einen Termin zu nennen.

Man sei sich bewusst darüber, dass die Spieler H1Z1 spielen möchten, vor allem, nachdem man ihnen schon so viel vom Spiel in Videos gezeigt hätte. Aber es gäbe noch eine Dinge, die man zuvor einbauen müsse und es gäbe auch eine Probleme, die man erst noch in den Griff kriegen muss. Darunter beispielsweise die Stabilität der Server. man wäre sich bewusst, dass die Server dem Ansturm des Early Access wohl nicht standhalten würde und deswegen müsse man entsprechende Maßnehmen ergreifen. Es würde also noch etwas dauern, bis die Early Access Version von H1Z1 starten könne. Die technischen Problemen müssen zuerst gelöst werden, da die Version von H1Z1 sonst wohl eher wenig Spaß machen würde.

Aktuell arbeite das Team auch an der Playstation 4-Version des Zombie MMOs. Diese werde aber erst erscheinen, wenn die PC-Version veröffentlicht ist und stabil läuft. Momentan hätte man selbst noch keine spielbare PS4 Fassung. Auf die Frage hin, ob Crossplatform-Spiele möglich wären, hieß es, dass dies aller Wahrscheinlichkeit nach nicht der Fall sein werde. Dies liegt wohl an der Art, wie auf der Konsolenversion gesteuert wird. Auch eine automatische Zielerfassung der Konsolenversion gegenüber dem manuellen Zielen der PC-Fassung könnte Crossplattform-Spiele verhindern.

Tags News

Share this post

No comments

Add yours